zurück Startseite

25-teilige Dokumentationsreihe  | Sendung vom 25.04.2016 [Archiv] Ursprung der Technik

Beeindruckende Konstruktionen der Antike

Technischer Fortschritt findet in der Moderne statt. Doch viele unserer scheinbar modernen Errungenschaften verdanken wir unseren Vorfahren aus der Antike. Die Dokureihe taucht in eine vergangene Welt ein und stellt die beeindruckendsten Konstruktionen der Antike und ihre Pioniere vor. 

Computeranimation eines antiken Autos

Altertümliches Auto

Schon in der Antike wurden viele Grundlagen für unsere heutigen Erfindungen gelegt

(Quelle: Courtesy Wild Dream Films)

Sind die Waffen und Taktiken heutiger Spezialeinheiten ein Produkt der Moderne? Setzte man bereits 500 Jahre vor dem ersten bemannten Flug der NASA einen Raketenantrieb ein? Wie genau wurden die monumentalen Bauwerke der Antike konstruiert? Kann es sein, dass die Baumeister damals schon Maschinen hatten, mit denen man Marmor in dünne Scheiben schneiden konnte? Und wer waren die Pioniere, die so beeindruckende Maschinen entwarfen?

Antworten auf diese Fragen sucht "Ursprung der Technik" durch die Entschlüsselung alter Texte, die Konstruktion funktionsfähiger Nachbauten und den Einsatz modernster 3D-Technik. Das Expertenteam geht den ausgeklügelten Errungenschaften der Antike auf den Grund und liefert erstaunliche Einblicke in den Erfindungsreichtum unserer frühen Vorfahren.

Einzelne Folgen

Autos und Flugzeuge

Schon immer hat der Mensch danach gestrebt, schneller, höher und weiter zu kommen. Bereits in antiken Grabkammern finden sich Belege außergewöhnlicher Maschinen. Wie konnten die Menschen bereits Tausende von Jahren vor unseren modernen Autos und Flugzeugen derart visionäre Maschinen entwickeln? Setzte man bereits 500 Jahre vor dem ersten bemannten Flug der NASA einen Raketenantrieb ein? Die neue Reihe "Ursprung der Technik" begibt sich auf eine spannende Entdeckungsreise.

Schiffsmechanik

Im Mittelpunkt der mediterranen Kulturen der Antike stand das Meer. Gewaltige Frachtschiffe, Truppentransporter und sogar eine antike Version der "Titanic" beweisen, dass das Zeitalter der Superschiffe bereits vor 5000 Jahren eingeläutet wurde. Welche Technologien und Fortschritte im Schiffsbau haben es den Menschen des Altertums ermöglicht, diese außergewöhnlichen Schiffe zu bauen? "Ursprung der Technik" taucht ein in die Welt der innovativen Schiffsbautechnik des Altertums.

Das antike New York

New York gehört zu den faszinierendsten Städten der Welt. Die beeindruckende Skyline und zahlreiche technologische Errungenschaften machen New York zur Stadt der Zukunft.
Doch neueste Erkenntnisse belegen, dass die Grundlagen für das moderne Wunder New York bereits vor Tausenden von Jahren gelegt worden sind. Die neue Reihe "Ursprung der Technik" zeigt, wie Rom und andere Städte des Altertums Vorbilder waren für die Stadt der Superlative.

Maschinen der Götter

Sie zogen die Besucher in ihren Bann und erweckten die Götter zum Leben: trickreiche und mechanisch ausgeklügelte Tempelillusionen. "Ursprung der Technik" zeigt, welche unglaublichen Tempelmaschinen die Genies der Antike entwickelt haben und demonstriert, wie die Erfindungen funktionierten, die die Gläubigen von der Anwesenheit der Götter überzeugen sollten.

Der Trojanische Krieg

Sie ist eine der bekanntesten Belagerungen der Geschichte: die Schlacht um Troja. Sagenumwoben wirft sie auch heute noch zahlreiche Fragen auf: Wie ist es den Griechen gelungen, die Stadt so lange zu belagern, ohne dabei selbst vernichtet zu werden? Handelt es sich bei dem Trojanischen Pferd um Wahrheit oder Mythos? Gab es in der Antike bereits so etwas wie Handgranaten und Panzer? Mit Hilfe modernster Technologie geht "Ursprung der Technik" der Legende um Troja auf den Grund.

Kriegsflotten der Antike

Von den Ägyptern über die Griechen bis hin zu den Römern: Die Zivilisationen des Altertums standen und fielen mit dem Stand der Entwicklung ihrer Marinetechnologie. Das Streben nach immer größeren und schnelleren Kriegsschiffen löste ein Wettrüsten der seefahrenden Völker des Altertums aus. "Ursprung der Technik" geht den vergessenen militärischen Errungenschaften in verschiedenen Experimenten auf den Grund.

Schätze der Weltmeere

Die Meere der Welt sind voller Hinweise auf schwere Erdbeben, sagenumwobene Fluten und vergangene Tsunamis: Katastrophen, die ganze Städte zerstörten und für immer überfluteten. "Ursprung der Technik" macht sich auf, um die auf dem Meeresboden verborgenen Geheimnisse zu entdecken, und begibt sich auf die Suche nach versunkenen Städten.

Erfindungen für die Unterwelt

Tief unter der Erdoberfläche befindet sich die geheime Welt der Bergleute des Altertums. Wie konnte Kaiser Augustus ein hügeliges Ödland mit einer unterirdischen Flutwelle erschaffen? Könnte ein mythischer Edelstein die Wikinger nach Amerika geführt haben? "Ursprung der Technik" deckt unterirdische Erfindungen und Technologien der ersten Bergleute auf: von gesprengten Berghängen bis hin zu übernatürlichen Kristallen.

Die Eroberung der Meere

Epische Schlachten, mutige Hafengefechte und heimliche Unterwassermissionen haben den Kampf um die Vorherrschaft auf den Weltmeeren geprägt. Wie konnten Geisterschiffe einfach verschwinden, um im 21. Jahrhundert aus dem Nichts wieder aufzutauchen? Wie konnte die Flotte eines Gegners vernichtet werden ohne dabei ein einziges eigenes Schiff zu verlieren? Ursprung der Technik entschlüsselt die Taktik und Technologie legendärer Flotten und mutiger Manöver.

Elitetruppen

Sie trotzten dem Tod unter den härtesten Bedingungen und lösten scheinbar unmögliche Herausforderungen: Elitetruppen der Antike. Welche geheime Ausrüstung half der schwedischen Armee im tiefen Schnee gegen eine russische Invasion? Wie konnte ein Steigbügel auf dem Schlachtfeld eine Revolution auslösen? Warum schickten Eroberer eine Elitetruppe in das Innere eines aktiven Vulkans? "Ursprung der Technik" taucht ein in die Welt antiker Spezialeinheiten.

Rebellion

Die USA geben seit Jahrzehnten jährlich mehrere hundert Milliarden US-Dollar für Heimatschutz und Verteidigung aus. Doch die Bedrohungen durch Terrorismus, Aufstände und Rebellion haben eine lange Geschichte und existieren seit es Kriege gibt. "Ursprung der Technik" ergründet frühe Revolutionen, Kriegsverbrechen und Massenvernichtungswaffen und untersucht einen der frühesten Terroranschläge der Menschheitsgeschichte.

Heilmethoden

Wie durchbohrten die Inkas Menschenschädel? Wie linderte ein Fisch mit der Kraft einer Elektroschockpistole Schmerzen? "Ursprung der Technik" widmet sich der Geschichte antiker Heilmethoden und betritt die außergewöhnliche Welt von Schlangen, Blutegeln und Todesrochen.

Kult und Ritus

Die religiösen Kulte des Altertums erweckten die verborgene Welt des Übernatürlichen zum Leben. Wie nutzte ein antiker Kult die Naturwissenschaft, um mit Geistern zu kommunizieren? Wie hauchten die Ingenieure der Antike einer Jesus-Statue Leben ein? Und wie bildete eine antike Kultur die Mysterien der Hölle nach? "Ursprung der Technik" untersucht die Geheimwissenschaften des Okkulten und deckt die Technologien hinter dem Übernatürlichen auf.

Ungewöhnliche Kriegsführung

Flammenwerfer mit der Kraft, ganze Städte zu zerstören, Pferde als lebende Torpedos und außergewöhnliche Ausrüstungen für unwegsames Gelände. Die antike Militärtechnik war weiter entwickelt und tödlicher als bisher angenommen. Durch die Entschlüsselung alter Texte, die Konstruktion funktionsfähiger Nachbauten und den Einsatz modernster 3D-Technik, geht das Team von "Ursprung der Technik" der ausgeklügelten Technik der Antike auf den Grund.

Luftangriffe

Die Anfänge von Luftangriffen liegen weit in der Vergangenheit: Drachenbomber segelten über mittelalterliche Städte, raketengetriebene Geschosse griffen feindliche Schiffe an. Mit Hilfe von Nachbauten und waghalsigen Experimenten tauchen die Experten von "Ursprung der Technik" in die Welt der ersten Luftangriffe ein.

Rekorde der Antike

Ein chinesischer Landsegler, der in der Antike alle Geschwindigkeitsrekorde brach, ein Wurfmesser, das so tödlich war, dass es von den eigenen Erfindern verbannt wurde, ein einfacher Kürbis, der zu einer verheerenden Feuerwaffe wurde. Von den schnellsten über die gefährlichsten bis hin zu den wertvollsten Objekten der Antike - "Ursprung der Technik" begibt sich auf Rekordjagd.

Mechanik des Nahen Ostens

Ägypter, Römer und Griechen gelten bis heute als meisterhafte Ingenieure, Wissenschaftler und Erfinder. Nach dem Untergang der großen antiken Zivilisationen folgte jedoch eine neue Zeit, die das technische Denken revolutionierte: das so genannte "Goldene Zeitalter" der islamischen Zivilisationen. "Ursprung der Technik" stellt die genialen Erfindungen islamischer Ingenieure vor und beleuchtet die bisher wenig beachtete Geschichte der Erfindungen des Nahen Ostens.

Mechanik des Fernen Ostens

Zahlreiche Erfindungen, die unsere moderne Welt bestimmen, haben ihren Ursprung in den Kulturen des antiken Orients. "Ursprung der Technik" taucht ein in die Welt frühzeitlicher Mechanik.

Zahnradbetriebene Maschinen, die eine Produktion auf industriellem Niveau ermöglichten. Präzise Seismographen, die Erdbeben lokalisierten. Bohrtürme, die Erdgas aus der Tiefe fördern konnten. Wer waren die Pioniere, die so beeindruckende Maschinen entwarfen?

Spionage

Ninja-Auftragsmörder, die ihre Feinde in die Luft jagen, ein Geheimagent, der die erste Schwimmweste trägt, um Rom vor der Zerstörung zu bewahren, oder ein italienisches Genie, das geheime Botschaften auf die Innenseite von Eiern schreibt. Mit Hilfe modernster Technologien und Untersuchungen gewährt "Ursprung der Technik" einen Einblick in die Welt frühzeitlicher Geheimagenten.

Waffen im alten Ägypten

Unserem Bild nach waren die Ägypter eine große Kultur, ein gebildetes Volk das einen hohen Grad der Zivilisation erreicht hatte. Ihre großartigen Bauwerke versetzen einen noch heute in Erstaunen. Doch sie waren auch ein kriegerisches Volk mit hochentwickelten Waffen. Ursprung der Technik beleuchtet die Kriegskunst und Waffentechnik des alten Ägyptens und zeigt, wie die Ägypter zu einem Vorreiter antiker Militärtechnologie wurden.

Die ersten Supermaschinen

Die Antike hat zahlreiche mächtige und beeindruckende Bauten hervorgebracht. Darunter auch den Leuchtturm von Alexandria, das größte Bauwerk der Antike und eines der sieben Weltwunder.

Doch wie genau wurden dieses und andere Bauwerke konstruiert? Welche Maschinen kamen dabei zum Einsatz? Kann es sein, dass die Baumeister damals schon Maschinen hatten mit denen man Marmor in dünne Scheiben schneiden konnte?

"Ursprung der Technik" taucht ein in die Welt der ersten Supermaschinen.

Kriegsschiffe Ostasiens

Im Kampf um die Eroberung der Meere im Fernen Osten beauftragten die seefahrenden Mächte der Antike nur die besten Schiffsbauer, um ihre nationale Flotte zu verstärken.

Dabei entstanden überragende Schiffe, die ihrer Zeit weit voraus waren: schwimmende Festungen mit bis zu 180 Meter Länge auf denen bis zu 2 000 Soldaten transportiert wurden. Das Expertenteam von Ursprung der Technik erforscht die Kriegsschiffe Ostasiens.

Roboter

Roboter sind Maschinenmenschen, futuristische Gebilde, die für visionäre Technologien stehen. Doch es gibt auch Hinweise auf antike programmierte und automatisierte Maschinen.

Sie stellen die Prototypen der neuzeitlichen Roboter dar. "Ursprung der Technik" begibt sich auf die Spuren frühzeitlicher Robotik.

Nautische Kriegskunst

Wildwasserflöße. Unterwasserkonstruktionen, die ganze Schiffe in die Falle tappen lassen. Schlachtschiffe, deren Motoren mit Heu laufen - alles Technologien der nautischen Kriegskunst.

Außerdem: Massenvernichtungswaffen, die vom Meer kamen. Errungenschaften antiker Schiffstechnologien haben die Geschichte und unsere heutige Welt geprägt, andere gingen mit ihren Erfindungen zu weit. "Ursprung der Technik" erzählt deren utopische Geschichte.

Erfindungen der Bibel

Die Bibel ist eine der wichtigsten historischen Schriften. Sie enthält eine Vielzahl wissenschaftlicher Erkenntnisse und Hinweise auf Phänomene, die oft für unmöglich gehalten werden.

Gab es den Turmbau zu Babel wirklich? Konnte David den Riesen Goliath tatsächlich so getötet haben, wie es die Bibel beschreibt? "Ursprung der Technik" experimentiert, stellt nach und erforscht die Phänomene aus der Heiligen Schrift.

Taktiken antiker Spezialeinheiten

Sind die Waffen und Taktiken heutiger Spezialeinheiten ein Produkt der Moderne? Oder stammen sie aus vergangener Zeit? Waren historische Spezialeinheiten fortschrittlicher als angenommen?

Mit Hilfe neuester Digitaltechnik geht "Ursprung der Technik" diesen und weiteren Fragen auf den Grund und lüftet die Geheimnisse der ersten Spezialeinheiten.

25.04.2016

ZDFinfo| Mo 12.09.2016 | 18:45

 

Ursprung der Technik - Waffen im alten...

ZDFinfo| Mo 12.09.2016 | 19:30

 

Ursprung der Technik - Der Trojanische...

ZDFinfo| Mo 12.09.2016 | 20:15

 

Ursprung der Technik - Nautische...

ZDFinfo| Mo 19.09.2016 | 11:15

 

Ursprung der Technik - Waffen im alten...

ZDFinfo| Mo 19.09.2016 | 12:00

 

Ursprung der Technik - Der Trojanische...

ZDFinfo| Mo 19.09.2016 | 12:45

 

Ursprung der Technik - Nautische...

ZDFmediathek: ZDFinfo

  • ZDFinfo Doku | 01.09.2016, 19:45

    Elemente - Bausteine der Welt (3)

    Was hält den Atomkern zusammen? Kann man ihn teilen? Auf der Suche nach Antworten fand die erste ... VIDEO

  • ZDFinfo Doku | 01.09.2016, 19:00

    Elemente - Bausteine der Welt (2)

    Wie viele Elemente gibt es und in welcher Beziehung stehen sie zueinander? Chemiker des 19. ... VIDEO

  • ZDFinfo Doku | 01.09.2016, 18:15

    Elemente - Bausteine der Welt (1)

    Die Erde besteht aus 92 Elementen. Doch die Vorstellung, dass es nur vier seien - Erde, Feuer, Luft ... VIDEO

  • ZDFinfo Doku | 30.08.2016, 23:55

    Mythos Rommel: Hitlers Opfer

    Wie viele führende Offiziere, verschloss auch Rommel zunächst die Augen vor dem wachsenden Terror ... VIDEO

  • ZDFinfo Doku | 30.08.2016, 10:15

    DSKNECTD - Vernetzt und doch einsam?

    Das 21. Jahrhundert ist geprägt von neuen Technologien: Smartphone, Social Media und vieles mehr ... VIDEO

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen